Vg Wort Dissertation Help

Publizieren einer Dissertation
Autoren von Dissertationen und Habilitationsschriften werden bei uns seit vielen Jahren professionell betreut. Mittlerweile umfasst unser Programm ca. 20.000 Titel aus einer Vielzahl wissenschaftlicher Gebiete.

Wir möchten Ihnen im Folgenden die Optionen im Zusammenhang mit der Veröffentlichung Ihrer Publikation vorstellen.

1) Buchpublikation mit ISBN

Bei einer Veröffentlichung Ihrer Dissertation als Buchpublikation wird Ihre Arbeit im Verzeichnis Lieferbarer Bücher gelistet und ist über den nationalen sowie internationalen Buchhandel lieferbar. Wichtigstes Merkmal unseres Verlagsangebots ist der Verzicht auf Druckkostenzuschüsse, d.h. die Publikation selbst ist, für den Fall der Aufnahme in unser Verlagsprogramm, für unsere Autoren und Herausgeber nicht mit Kosten verbunden. Unseren Autoren sichern wir schnelle Entscheidungsprozesse über die Aufnahme der Titel, kurze Produktionszeiten sowie eine langfristige Lieferbarkeit der Publikationen zu. Den Bezug von Autorenexemplaren bzw. Sonderdrucken ermöglichen wir Autoren und Herausgebern zu günstigen Konditionen. Alle Titel können neben der Printausgabe auch als Onlinedokument erscheinen und die Autoren erhalten ab dem ersten verkauften Exemplar ein Autorenhonorar auf Basis der Verkaufserlöse. Zusätzlich ist eine Vergütung durch die VG Wort möglich.


Vertrieb

Durch die Meldung Ihrer Publikation im Verzeichnis Lieferbarer Bücher ist der Erwerb Ihres Buches über alle Vertriebswege gewährleistet.

Zudem bewerben wir die Titel durch den Direktversand von speziell für die Publikation hergestelltem Prospektmaterial an Lehr- und Forschungseinrichtungen.

Bei englischsprachigen Publikationen konzentrieren wir uns, ergänzend zum nationalen Vertrieb, auch auf den internationalen Vertrieb in den USA und Großbritannien. Unsere englischen Titel sind international über den Buchhandel bestellbar und können z.B. auch bei www.amazon.com bzw. www.amazon.co.uk geordert werden.


Buchhandel

Ihr Titel kann in jeder Sortimentsbuchhandlung, im Fachhandel sowie über andere Buchvertriebsstellen erworben werden. Auch der Vertrieb über die Barsortimente ist möglich.


Internet-Bookshops

Über den Buchkatalog auf unserer Internetseite, über Amazon und zahlreiche andere Internet-Buchhändler ist Ihre Publikation jederzeit bestellbar.


Direktvertrieb

Wir versenden die Titel sowohl innerhalb Deutschlands als auch an alle internationalen Kunden.

2) Druck der Pflichtexemplare

Wir bieten Ihnen außerdem an, die gewünschten Pflichtexemplare für die Universität in unserem hauseigenen Printcenter drucken zu lassen. Als innovatives Medienunternehmen sichern wir Ihnen die effiziente Herstellung Ihrer Pflichtexemplare in einer hochwertigen Buchdruckqualität zu. Den Versand der Exemplare an die Universitätsbibliothek übernehmen wir ebenfalls. Auch bei dieser Option ermöglichen wir Ihnen eine zusätzliche Veröffentlichung des Titels in elektronischer Form.

3) Elektronische Veröffentlichung über die Universitätsbibliothek

Als weitere Publikationsvariante haben Sie die Möglichkeit, die Dissertation in elektronischer Form der Hochschulbibliothek zur Verfügung zu stellen und die geforderte Anzahl an Pflichtexemplaren drucken zu lassen. In Ihrem Autoren-Account finden Sie alle nötigen Informationen und Links für die elektronische Veröffentlichung. Um eine größere Verbreitung Ihres Titels zu erreichen, kann die Dissertation als Onlinedokument zusätzlich in unserem Bookshop angeboten werden. Die Arbeit wird in unserem Neuerscheinungsservice beworben, und Sie erhalten beim Verkauf ein Autorenhonorar. Den Druck und Versand der Pflichtexemplare an die Universitätsbibliothek übernehmen wir.

4) Lektorat und Buchsatz

Hinsichtlich der Manuskriptgestaltung stehen wir unseren Autoren für den Buchsatz der Arbeit sowie für ein wissenschaftliches Lektorat auf Wunsch zur Seite. Unsere Lektoren unterstützen Sie gerne dabei, Ihr Manuskript der Doktor- oder Abschlussarbeit nach den Regeln des wissenschaftlichen Schreibens zu gestalten.

Unsere Grafikdesigner sind auf Satz und Layout wissenschaftlicher Manuskripte spezialisiert und können Ihnen die Herstellung eines professionell gestalteten Buches anbieten. Gerne stellen wir Ihnen weiterführende Informationen zur Verfügung.

5) Übersetzung ins Englische

Mit der Zielsetzung, eine größere internationale Verbreitung und Reputation zu erreichen, entscheiden sich zahlreiche Autoren für eine Übersetzung ihrer wissenschaftlichen Arbeit ins Englische. Wir stellen Ihnen gerne Fachübersetzer vor, die sich dieser Aufgabe professionell widmen und auf englischsprachige Übersetzungen spezialisiert sind. Mit Hilfe dieser Experten ist sichergestellt, dass Ihre Arbeit fehlerfrei und stilsicher übersetzt wird.

Der internationale Vertrieb in den USA und Großbritannien ist über unser Vertriebssystem sichergestellt. Unsere englischen Titel liefern wir weltweit aus und diese können z.B. auch über www.amazon.com bzw. www.amazon.co.uk geordert werden.

6) Individuelles Bewerbungscoaching

Sofern Sie sich, parallel zur Veröffentlichung Ihrer wissenschaftlichen Publikation, auch beruflich orientieren und eine Bewerbung verfassen, könnte unser Bewerbungsservice für Sie interessant sein.

Unseren Autoren bieten wir ein kostenfreies Bewerbungscoaching in Form einer Überprüfung der vollständigen Bewerbung an.

Dieser Service beinhaltet eine professionelle Prüfung, Korrektur und Optimierung Ihrer bestehenden Bewerbung nach den Kriterien Inhalt, Formulierung und Gestaltung.

Wenn Sie diesen kostenfreien Service nutzen möchten, stellen wir Ihnen hierzu gerne detaillierte Informationen zur Verfügung.



Autoren-Account

Mit einer Registrierung als Autor unter Autoren-Account erhalten Sie ein eigenes Benutzerkonto, das Ihnen neben umfangreichen Informationen rund um Ihre Publikationsmöglichkeiten nützliche Funktionen bietet, die Sie auf dem Weg zur Veröffentlichung Ihrer Dissertation unterstützen.

Eine Preiskalkulation können Sie nach Registrierung im Autorenaccount durchführen.

Verlagskonzept
Unser auf modernster Technologie basierendes Publikationskonzept ermöglicht es uns, Bücher kostengünstig herzustellen und eine langfristige Lieferbarkeit zu garantieren. Die fortschreitende Spezialisierung in allen Bereichen der Wissenschaft erfordert ein Publizieren auch für kleine Gruppen von Lesern (special interest) und eine Aktualisierung der Inhalte in immer kürzeren Zeitabständen. Darauf ist unser Publikationskonzept ausgerichtet und optimiert. Wir bieten und ermöglichen unseren Autoren und Herausgebern dabei:

  • • Schnelle Entscheidungsprozesse über die Aufnahme eines Titels
  • • Sehr kurze Produktionszeiten und rasche Veröffentlichung
  • • Langfristige Lieferbarkeit der Bücher
  • • Internationale Werbung und Vertrieb
  • • Elektronische Publikation der Inhalte
  • • Kostengünstige Exemplare für Autoren
  • • Vielfältige Formate und Buchumschläge

Verlagsvertrag
Im Zusammenhang mit der Aufnahme der Publikation in unser Verlagsprogramm schließen wir mit dem dem Autor einen Verlagsvertrag (Mustervertrag Dissertation).

Wesentliche Merkmale des Verlagsvertrages sind:

  • • Der Autor versichert über alle Rechte am Werk zu verfügen und überträgt dem Verlag das Nutzungsrecht.
  • • Der Verlag verzichtet auf das ausschließliche Nutzungsrecht, Autor und Institut dürfen Teile ohne Genehmigung des Verlages in Zeitschriften, Tagungsbänden etc. publizieren und eine elektronische Fassung über die Hochschule bereitstellen.
  • • Der Autor verpflichtet sich, ein vollständiges und publikationsfähiges Manuskript einzureichen.
  • • Der Verlag verpflichtet sich, das Werk zu vervielfältigen und zu verbreiten.
  • • Der Autor erhält für jedes verkaufte Exemplar sowie für Nebenrechtsverwertungen (Downloads etc. ) ein Honorar.

Nach Abschluss des Verlagsvertrages erfolgen die Vergabe der ISBN, die Meldung der Publikation bei der Deutschen Bibliothek sowie die Aufnahme des Titels in das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB). Anschließend kann die Verbreitung im Sortiments- und Internetbuchhandel, bei Bibliotheken, Forschung, Wirtschaft und Industrie beginnen.

Die Vorteile
der Verlagspublikation einer Dissertation lassen sich kurz zusammenfassen:

  • • Die Anzahl der abzugebenden Pflichtexemplare reduziert sich deutlich, was die Druckkosten erheblich senkt.
  • • Unsere Autoren erhalten einen Vorzugspreis, da wir Autorenexemplare zum Herstellungspreis weitergeben.
  • • Eine zusätzliche elektronische Veröffentlichung über die Hochschulbibliothek ist gestattet.
  • • Als Autor ist es möglich, von der Verwertungsgesellschaft Wort, einer Interessengemeinschaft der Autoren und Verlage in Deutschland, eine einmalige Vergütung zu erhalten. Diese lag im letzten Jahr im Durchschnitt bei ca. 1.200 EUR.
  • • Sie partizipieren am Verkaufserlös der an Buchhandel, Bibliotheken und Firmen ausgelieferten Exemplare mit 10% des Nettoverlagsabgabepreises und mit 50% an den Erlösen der Online-Publikation.
  • • Die Dissertation / Habilitationsschrift erscheint im Rahmen unserer wissenschaftlichen Reihen und findet stärkere nationale und internationale Verbreitung.
  • • Wir bieten Ihnen bei der drucktechnischen Verarbeitung eine Vielzahl von Alternativen an. Ausgehend von unserer qualitativ hochwertigen Grundausstattung sind Optionen wie digitale Druckvorlagen, Farbdruck, Umschlagveredelung etc. für uns selbstverständlich.

Publikationsanfrage

Über Ihren persönlichen Account können Sie Ihre Publikation einreichen und kommunizieren einfach und effizient mit der zuständigen Redaktion. Sofern Sie vorab unverbindlich eine Publikationsanfrage stellen möchten, nutzen Sie bitte nachfolgende Eingabefelder.

Für den Bezug von Autorenexemplaren erstellen wir ein individuelles Angebot, basierend auf unseren jeweils gültigen kostengünstigen Konditionen. Die Kosten richten sich in der Regel nach dem Gesamtseitenumfang des Werkes, der Ausstattung (Format, Paperback/Hardcover, mehrfarbiger Umschlag) und der Abnahmemenge.

Informieren Sie uns bitte über die wichtigsten Eckdaten Ihrer Publikation. Dazu füllen Sie bitte dieses Formular aus, so dass wir Ihnen detaillierte Informationen zusenden können.

Allgemeine Angaben zum Buch




Formatierung
Für die Produktion des Buches benötigen wir eine druckreife, satzfertige Vorlage entweder als Datei im PostScript- oder PDF-Format. In Ausnahmefällen kann auch ein druckreifes Papiermanuskript übernommen werden.
Sofern der Autor bei der Erstellung des Manuskriptes Hilfestellung benötigt, sind wir auch im Bereich Satz und Layoutbearbeitung Ihr Ansprechpartner. Bei Bedarf vermitteln wir auch freiberufliche Korrektoren, Lektoren oder Grafiker.

Autoren von Dissertationen und Habilitationsschriften haben mit einer Verlagspublikation wesentliche Vorteile.
Das endgültige Format des Buches kann wahlweise DIN A5, DIN A4, B5 (17 x 24 cm) oder ein sonstiges Format sein, dementsprechend sind die Formatangaben in den Hinweisen zur Erstellung der Dateivorlagen anzupassen.

Die Seite 1 enthält auf dem Titelblatt des Autors die Hinweise zur Dissertation oder Habilitationsschrift. Die Seite 2 enthält Daten zum Prüfungstermin oder bleibt leer.

Allgemeine Richtlinien

Seitenränder

Bei der Erstellung Ihrer Datei sollten die Seitenränder bei DIN A4 mindestens 2,0 cm, bei DIN A5 mindestens 1,4 cm betragen. Diese Angaben beziehen sich auf eine Gesamtseitenzahl bis ca. 200 Seiten. Bitte berücksichtigen Sie einen größeren Seitenrand bei steigender Seitenzahl. Die Option „Bundsteg“ muss nicht aktiviert sein. Bei der Einrichtung der Kopf- bzw. Fußzeilen empfehlen wir einen Abstand vom Seitenrand von 1,5 cm.

Schriftgröße und Zeilenabstand

Wir empfehlen eine 13pt-Schrift mit 1,3-fach eingestelltem Zeilenabstand für den Text und für Anmerkungen, Zitate, Fußnoten etc. eine 12pt-Schrift. Diese Angaben gelten für die Erstellung des Textes bei einer Größe von DIN A4=100%. Mindestens muss jedoch eine 12pt-Schrift mit 1,5-zeiligem Abstand für den Text und eine 10pt-Schrift für Fußnoten verwendet werden. Die Schrifthöhen in Tabellen und Bildern sollten 6 Punkt nicht unterschreiten (ca. 2 mm).

Schrifttyp

Der Autor kann grundsätzlich den Schrifttyp selbst bestimmen. Bei längeren Texten eignen sich am besten Serifenschriften wie z. B. Times oder Palatino. Bei Texten mit Abbildungen oder Formeln können auch gut serifenlose Schriften wie Arial oder Verdana verwendet werden.

Seitenfolge

Neue Teile der Arbeit (Vorwort, Danksagung, Inhaltsverzeichnis, Einleitung, Anhang, Register etc.) müssen auf einer rechten (ungeraden) Seite beginnen. Bitte beachten Sie, dass nach den meisten Universitätsrichtlinien bei Dissertationen und Habilitationsschriften die erste Seite des Buches bzw. erste Seite mit Rückseite die geforderten Angaben (Prüfungstermin, Berichter etc.) enthalten muss. Darauf folgen die vom Verlag erstellte Innenseite und das Impressum. In der Regel müssen die Pflichtexemplare am Ende einen Lebenslauf enthalten.

Seitenzahl positionieren

Wir empfehlen, die Seitenzahlen außen zu positionieren. Das bedeutet, dass die geraden Zahlen links und die ungeraden rechts eingerichtet werden müssen (In Word zu finden unter: Datei/Einfügen/Seitenzahlen (Option „außen“)). Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Seitenzahlen unten mittig zu setzen. Die Seitenzahlen werden meist mit in die Kopf- bzw. Fußzeile integriert.

Seitennummerierung

Wir empfehlen, die Titelei und den Vorspann nicht zu nummerieren und das Inhaltsverzeichnis sowie ggfs. ein Abbildungsverzeichnis bis zum Beginn des Haupttextes römisch zu nummerieren. Die arabische Nummerierung erfolgt dann ab der ersten Seite des Haupttextes.

Abbildungen

Beim Scannen von Farb- oder Graustufenabbildungen sollten Sie eine Auflösung von mindestens 300 dpi (optimal 600 dpi) wählen. Reine s/w-Abbildungen, also Strichgrafiken, sollten mit 1.200 dpi gescannt werden. Alle verwendeten Bilddateien dürfen nicht in einem kleineren als dem für den Druck vorgesehenen Format vorliegen, da bei einer späteren Vergrößerung die Druckqualität deutlich beeinträchtigt wird.

Strichstärke

Vermeiden Sie feine Striche unter 0,3 mm (0,9pt), da diese Striche bei einer Verkleinerung des Textes im Druck wegbrechen können.

Allgemeiner Ablauf

  1. Anfrage durch Autoren/Herausgeber und Vorstellung des Publikationsvorhabens
  2. Prüfung durch unsere Fachgruppenbetreuer und Versand eines Publikationsangebotes
  3. Eingang der druckreifen Papiervorlage oder der PDF-/PostScript-Dateien und des Formulars "Auftrag Autorenexemplare" im Shaker Verlag. Angabe über die Abnahme von Autorenexemplaren (in Zehnerschritten)
  4. Übernahme der Daten, Anmeldung des Titels im VLB (Verzeichnis Lieferbarer Bücher), Vergabe der ISBN
  5. Entwurf von Umschlag, Innenseite, CIP-Seite, Verlagsvertrag in doppelter Ausführung
  6. Druckfreigabe der Verlagsseiten bzw. Korrektur durch den Autor, Zurücksendung der unterschriebenen Verträge
  7. Bei PostScript-/PDF-Dateien als Druckvorlage Zusendung des Probedrucks und Druckfreigabe durch den Autor
  8. Übernahme der Angaben zur Druckfreigabe
  9. Druck und Fertigstellung des Buches
  10. Auslieferung der Autorenexemplare mit einem gegengezeichneten Verlagsvertrag (bei Bedarf auch Zusendung direkt nach der Auftragserteilung) und einem Anmeldeformular für die VG Wort

Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an:


Downloads

Auftragsblatt

Das Auftragsformular als PDF Datei finden Sie hier (406 KB).

Musterverträge

Hier haben wir zu Ihrer Information Musterverträge als PDF bereitgestellt:

Manuskripterstellung

Hinweise zur Erstellung eines Manuskripts: Download

Merkblatt

zur Layoutgestaltung von Buchumschlägen: Download

Interessierter Leserkreis

Formblatt für Ihren Interessierten Leserkreis zu Vermarktung und Verbreitung Ihres Buches: Download

eBooks im epub-Format

Hinweise zur Erstellung von eBooks im epub-Format: Download

Ghost View

Zur Kontrolle von PostScript Dateien am Bildschirm eignet sich z.B. das Freeware Programm Ghost View. Bitte achten Sie auf die Installationsanweisungen, da diese etwas knifflig sein können.
Download

PostScript-Druckertreiber für Mac

Für die Einrichtung der Treiber kann folgende PPD-Datei verwendet werden: xrxdtnsp.ppd (39 KB).

Adobe PostScript-Driver:
- Download
- Hinweise: Installationsanweisung von Adobe (englisch)

Adobe-PostScript-Treiber

Der PostScript-Treiber kann direkt von Adobe geladen werden:

DownloadDruckertreiber Download Hauptseite
DownloadPPD-Daten für Ihren PostScript-Drucker
DownloadEnglische Homepage für Druckertreiber
(auch mit ausführlichen Informationen zu den verfügbaren PPD-Dateien)

Für die Einrichtung des Treibers verwenden Sie dann die folgende PPD-Datei: xrxdtnsp.ppd (39 KB). Diese Datei enthält alle wichtigen Einstellungen für die Einreichung Ihrer PostScript-Datei.
Hinweise: Installationsanweisung von Adobe (englisch)

DocuColor 5000 PS-Treiber
Einen PS-Treiber für die DC 5000 finden Sie hier (2,30 MB).


LaTeX: DVIPS

DVIPS kann unter ftp.dante.de gefunden werden. Informationen und FAQ's zu LaTeX und DVIPS sind unter www.dante.de zu finden.

Adobe Acrobat Reader

Den Adobe Acrobat Reader für die unterschiedlichsten Sprachen und Betriebssysteme finden Sie bei Adobe.

Dateivorlagen erstellen

Einleitung

Modernste Druckverfahren ermöglichen es uns, Manuskripte auf Datenträgern als Druckvorlagen anzunehmen. Die digitale Manuskriptform hat im Vergleich zu Papiervorlagen entscheidende Vorteile im Hinblick auf die Qualität des fertigen Buches. Insbesondere Bilder und Grafiken lassen sich mittels digitaler Vorlagen außerordentlich gut reproduzieren.

In der Druckindustrie hat sich als Standard das PostScript-Format durchgesetzt. Da eine hohe Unterstützung durch die meisten Textverarbeitungs-, Grafik- und Seitensatzprogramme gewährleistet ist, haben auch wir uns für dieses Format entschieden. Die weite Verbreitung von Windows mit Ihrer anwendungsunabhängigen Treibertechnologie sichern einen unkomplizierten Umgang mit dem PostScript-Format. Auch für UNIX-Benutzer ist die Verwendung von PostScript aufgrund diverser Zusatzprogramme unproblematisch.

Da wir bezüglich des PostScript-Formates bestimmte Anforderungen haben, möchten wir Ihnen im folgenden einige Hinweise zur Einrichtung und Benutzung des PostScript-Treibers geben.

Erstellung einer PostScript-Datei

Druckertreiber einrichten

Um eine PostScript-Datei erstellen zu können, müssen Sie zuerst den entsprechenden Druckertreiber installieren. Hierzu wählen Sie in den allgemeinen Einstellungen die Option "Drucker". Dann wählen Sie je nach Programm "Drucker hinzufügen" oder "Neuer Drucker" und folgen dem Installationsassistenten. Klicken Sie "Lokaler Drucker" an (nicht die Option Plug & Play). Jetzt wählen Sie den Druckeranschluss aus (FILE: Ausgabe in Datei). Nun wählen Sie aus der angezeigten Druckerliste den HP LaserJet 8150 Series PS aus oder alternativ den HP Color LaserJet 8500 PS. Anschließend folgen Sie dem Assistenten bis zur Option "Fertigstellen" und belassen alle Einstellungen wie vorgegeben.

Um nachträgliche Verschiebungen des Textes zu vermeiden, wählen Sie bitte vor Beginn der endgültigen Formatierungsarbeiten den entsprechenden PostScript-Druckertreiber aus.

PostScript-Datei erstellen unter Word

Zur Erstellung der PostScript-Datei wählen Sie aus dem Druckermenü den zuvor installierten Drucker aus und klicken das Feld "Ausgabe in Datei umleiten" an. Über die Option "Eigenschaften" gelangen Sie zum nächsten Menüfeld. Dort stellen Sie die Papiergröße, unabhängig vom Endformat auf DIN A4 ein und wählen 600 dpi bei der Option "Druckqualität". Die Skalierung sollte entsprechend des Endformates geändert werden:

Format DIN A4 = 100%
Format B5 = 80%
Format DIN A5 = 70%

Zum Schluss wählen Sie bei der Option TrueType-Schriftart "Als Softfont in den Drucker laden". Alle übrigen Einstellungen können Sie so belassen. Dann bestätigen Sie mit OK die getätigten Einstellungen und geben den gewünschten Speicherort und Dateinamen an.

PostScript-Datei erstellen für LATEX-Benutzer

Das Programm LATEX erzeugt ein spezielles geräteunabhängiges Format. Dieses Format kann mit Hilfe des Programmes DVIPS bzw. DVIPSK in das PostScript-Format umgewandelt werden.

Bitte informieren Sie sich in der Hilfe-Datei des Programmes. Die Auflösung stellen Sie bitte mit dem Parameter -D600 auf 600 dpi ein. Wenn möglich, sollten Sie die Parameter -mode docutech und -Ppdf verwenden und den entsprechenden Parameter für die Skalierung beachten.

Mögliche Parameter für die Skalierung sind:

Format B5   -x800
Format DIN A5   -x700

Dies ist der Vorteil von PostScript:

Man kann ein und die selbe PostScript-Datei an verschiedene Drucker schicken und hat jeweils die beste Qualität, jedoch an der zu druckenden Seite ändert sich nichts.

Je nach verwendetem Programm ergibt sich eine Datei mit .prn- oder .ps-Endung. Bitte beachten Sie, dass wir keine Änderungen bzw. Korrekturen an der PostScript-Datei vornehmen können. Darum empfehlen wir Ihnen, die Formatierung (Seitenumbrüche etc.) nach dem Erstellen der PostScript-Datei(en) mittels des Programms GhostView zu überprüfen. Einen Link zum Download des Programms finden Sie unter www.shaker.de/download/.

Erstellung einer PDF-Datei

Zur Erstellung einer PDF-Datei benötigen Sie das Programm Acrobat Professional oder ein vergleichbares kostenloses Programm wie z. B. FreePDF oder PDFCreator.

PDF-Datei erstellen

Wenn Sie das Programm Acrobat Professional benutzen, wählen Sie in Ihrer Textverarbeitung zur Erstellung der PDF-Datei aus dem Druckermenü den Drucker Adobe PDF aus. Über die Option "Eigenschaften" gelangen Sie zum nächsten Menüfeld. Dort stellen Sie die Standardeinstellung auf "Press Quality" oder "qualitativ hochwertigen Druck". Beim Punkt Adobe PDF-Sicherheit muss die Option "Keine" ausgewählt werden. Die Papiergröße stellen Sie, unabhängig vom Endformat, auf DIN A4 ein und wählen 600 dpi bei der Option "Druckqualität". Die Skalierung sollte entsprechend des Endformates geändert werden:

Format DIN A4 = 100%
Format DIN A5 = 70%
Format B5 = 80%

Zum Schluss wählen Sie bei der Option TrueType-Schriftart "Als Softfont in den Drucker laden". Alle übrigen Einstellungen können Sie so belassen. Dann bestätigen Sie mit OK die getätigten Einstellungen und geben den gewünschten Speicherort und Dateinamen an. Sie erhalten dann eine PDF-Datei.

Bei der Verwendung von anderen PDF-Programmen achten Sie bitte darauf, dass alle Schriften eingebettet sind und eine hohe Druckqualität eingestellt ist.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Änderungen bzw. Korrekturen an der PDF-Datei vornehmen können. Bitte prüfen Sie daher nach Erzeugung der PDF-Datei nochmals die Formatierung.

Formate und Skalierungen

Das beliebteste Format unserer Fachbücher ist DIN A5. Dadurch ergibt sich die Notwendigkeit einer Verkleinerung der Seiten, da die Manuskripte in den Textverarbeitungen meist mit einem Format von DIN A4 erstellt werden.

Dies stellt bei einer Abgabe des Manuskriptes als Papiervorlage überhaupt kein Problem dar. Jedoch bei einer PostScript-Datei ist eine spätere Skalierung durch ein Nachbearbeitungsprogramm immer sehr fehleranfällig. Daher ist eine Skalierung der PostScript-Daten direkt beim Drucken die ideale Lösung.

In den meisten PostScript-Druckertreibern sind Optionen zur Skalierung vorhanden. (z.B: Windows-Treiber: Skalierung 70% und unter UNIX mit DVIPS: -x700).

Der Skalierungswert von 70% ergibt sich bei einer Verkleinerung von DIN A4 (297mm x 210mm) auf DIN A5 (210mm x 148,5mm).

Dabei sollte die Seite weiterhin ein Papierformat von DIN A4 haben (eine Änderung auf DIN A5 ist nicht notwendig!). Auch die Position der skalierten Seite auf der (Ausdruck-)Seite kann beliebig sein, somit entfallen für Sie auch umständliche Verschiebungenseinstellungen.

Zusendung der Dateien

Dateien bis zu 10 MB können Sie uns gerne per E-Mail zusenden. Bei größeren Datenmengen empfehlen wir die Ablage der Datei auf einer eigenen Homepage mit Link zum Download oder die Zusendung auf CD/DVD.

Kleine Hilfsmittel

Sie finden hier auf der Seite das Programm Ghost View zum Betrachten von PostScript Dateien. Dazu müssen Sie eine Version von Ghostscript installieren und darüber eine Version von Ghostview.

Weitere Informationen

Sollten Sie noch Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Technischen Support.

VG Wort Vergütung

Was ist die VG WORT?

Die Verwertungsgesellschaft Wort (VG WORT) wurde 1958 in Form eines rechtsfähigen Vereins gegründet und nimmt als nicht gewinnorientierte Organisation treuhänderisch Urheberrechte von Autoren und Verlagen wahr. Seit 1978 wird die Verwertungsgesellschaft Wissenschaft als eigene Abteilung in ihr fortgeführt.

Was ist die Aufgabe der VG WORT?

Infolge der zunehmenden Technisierung unserer Gesellschaft werden Vervielfältigungen und andere Zweitnutzungen von Werken immer leichter und häufiger. Sie sind für Autoren und Verlage unüberschaubar geworden. Die VG WORT zieht für viele dieser Nutzungen Gebühren ein, die sie nach einem speziellen Verteilungsschlüssel einmal jährlich ausschüttet. Umfang und Modalitäten dieser Arbeit werden ständig überprüft und den sich ändernden Gegebenheiten angepasst.

Woher stammen die Einnahmen der VG WORT?

Die Erlöse der VG WORT aus der Wahrnehmung von Urheberrechten betragen 184,71 Mio. € im Jahr 2016.
Die wichtigsten Einnahmequellen sind:
- Bibliothekstantiemen 
- Lesezirkelvergütungen für das Ausleihen/Vermieten von Werken  
- Kopiergeräteabgaben für die Herstellung oder den Import sowie für das Betreiben von Kopiergeräten (z. B. Copy-Shops) 
- Abgaben auf IT-Hardware zur Erstellung digitaler Vervielfältigung für privates Kopieren und Speichern
  urheberrechtlich geschützter Inhalte (CD/DVD-Rohlinge, Speicherkarten u. -sticks) 
- Pressespiegelvergütungen für den Nachdruck von Artikeln in Pressespiegeln.

Wer wird an den Ausschüttungen der VG WORT beteiligt?

Inhaber von Urheber- und Nutzungsrechten an Sprachwerken oder an Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art können der VG WORT die Wahrnehmung ihrer Rechte übertragen und werden so an deren Gewinnausschüttung beteiligt. Dies erfolgt durch Abschluss eines Wahrnehmungsvertrages.

Die Wahrnehmungsberechtigten werden in folgende Gruppen eingeteilt:
- Autoren und Übersetzer schöngeistiger und dramatischer Literatur
- Journalisten, Autoren und Übersetzer von Sachliteratur
- Autoren und Übersetzer von wissenschaftlicher und Fachliteratur
- Verleger von schöngeistigen Werken und von Sachliteratur
- Bühnenverleger

In der Abteilung Wissenschaft können Ausschüttungen auch ohne Abschluss eines Wahrnehmungsvertrages erfolgen, allein aufgrund der Titelmeldungen von wissenschaftlichen Fach- und Sachbüchern und Fachbeiträgen in Büchern und Fachzeitschriften durch die Berechtigten.

Wie sind die Voraussetzungen für die Zahlung der Vergütung?

Für wissenschaftliche Fach- und Sachbücher erfolgt die Vergütung, wenn die Titel in wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland in angemessenem Umfang ausgeliehen werden können. Die Werke müssen dafür in mindestens zwei regionalen Verbundsystemen mit mindestens 5 Standorten nachgewiesen werden, wobei Schenkungen nicht berücksichtigt werden. Sind die Werke nur an mindestens 3 Standorten verzeichnet oder werden mindestens 100 verkaufte Exemplare nachgewiesen, kann eine Vergütung von 50% des regulären Urheberanteils erfolgen.

Wie hoch sind die Ausschüttungen der VG WORT?

2017 wurde die Vergütung für ein 2016 erschienenes wissenschaftliches Buch auf durchschnittlich 900,- Euro festgelegt.
Die Ausschüttung erfolgt ab Ende Juni/Anfang Juli.

Warum informieren wir Sie über die Arbeit der VG WORT?

Als Autor sollten Sie die gegebenen Möglichkeiten nutzen, Ihre Rechte als Urheber wahrzunehmen und von den vielfältigen Verwertungen Ihres Werkes finanziell zu profitieren. Für viele Autoren ist die Vergütung der VG WORT inzwischen ein fester Bestandteil ihres Einkommens geworden. Bei der Entscheidung für die Zusammenarbeit mit einem Verlag sollten Sie daher folgende Vorteile der Verlagsveröffentlichung berücksichtigen:
- Kooperation und gegenseitige Ergänzung der Arbeit von Autor und Verlag
- die Möglichkeit, die geschilderte Arbeit der VG WORT für Sie als Urheber zu nutzen und so den größtmöglichen finanziellen Gewinn aus Ihrer Arbeit zu ziehen

Wie erfahre ich mehr über die VG WORT?

Auf ihrer Homepage im Internet informiert die VG WORT unter www.vgwort.de auf über 100 Seiten über sich und ihre Arbeit.

Antrag für die VG Wort-Vergütung

Als Autor des Shaker Verlags stellen wir Ihnen die benötigten Meldeformulare der VG Wort bereit und informieren Sie über die Möglichkeit der Online-Meldung bei der VG Wort.

Termine

Die Ausschüttung

Die Ausschüttung der Abteilung Wissenschaft erfolgt im Rahmen der Hauptausschüttung der VG WORT Ende Juni/Anfang Juli eines jeden Jahres.

Die Meldefrist

Bücher müssen immer spätestens bis 31. Januar des auf das Veröffentlichungsjahr folgenden Jahres bei der VG WORT angemeldet sein.

Es besteht zudem die Möglichkeit Ihre Bücher bis zu drei Jahre nach Erscheinen anzumelden. Bei Buch- und Fachzeitschriftenbeiträgen sind es zwei Jahre. Das Erscheinungsjahr wird dabei eingeschlossen.

Informationen zu Google

Die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) nimmt als nicht gewinnorientierte Organisation treuhänderisch Urheberrechte von Autoren und Verlagen wahr.

Google hat in den USA unerlaubterweise geschützte Werke digitalisiert und auf der Google-Homepage bereitgestellt. Davon betroffen sind auch deutsch- und englischsprachige Werke deutscher Verlage, die z. B. in Bibliotheken in den USA verfügbar sind. Google hat jedoch keinerlei Rechte bei den Rechteinhabern, also Verlagen und Autoren, eingeholt. In diesem Zusammenhang hat die VG Wort alle Autoren, die ihren Titel bei der VG Wort gemeldet haben, angeschrieben und den Autoren angeboten, diese gegenüber Google zu vertreten.

Hierzu ist es notwendig, dass die Autoren das Formular ausfüllen und so die VG Wort bevollmächtigen, ihre Rechte gegenüber Google zu wahren. Zurzeit wird in den USA ein Vergleich angestrebt, und die betroffenen Autoren, deren Werke von Google digitalisiert wurden, sollen dann eine Entschädigung von ca. 60$ erhalten.

Wir empfehlen unseren Autoren, sich von der VG Wort vertreten zu lassen. Hierfür entstehen den Autoren keinerlei Kosten. Die Übertragung der Rechte kann auch bequem online über die Homepage der VG Wort erfolgen (https://tom.vgwort.de/GoogleSettlement/portal).

Buchausstattung

Eine hochwertige Buchausstattung setzt den Einsatz erstklassiger Materialien voraus. Für die individuelle Realisierung Ihres Werks haben wir eine Vielfalt an geeigneten Qualitätspapieren, Einbänden und Formaten vorgesehen.

Bei der Buchherstellung unterscheidet man grundsätzlich zwischen Paperback(Softcover)-Ausgaben mit einem flexiblem Kartoneinband und Büchern mit festem Einband (Hardcover). Beide Einbandarten können in mehreren Varianten und mit unterschiedlichen Bindeverfahren realisiert werden.

Paperback (Softcover)

Unser 250g-Offsetkarton wird farbig mit Ihrem Layout bedruckt und einseitig mit hochwertiger Folie veredelt. Dabei sind matte oder glänzende Folien verfügbar. Neben dem Standard-Softcover steht auch die Englische Broschur mit an der Seite einklappbaren Buchdeckeln zur Verfügung.
Einbandkarton und Buchblock werden in der Regel mit einer Heißleim-Klebebindung verbunden. Alternativ bieten wir auch eine Kaltleimbindung und eine Fadenheftung an. Bücher mit geringem Seitenumfang werden mit einer Klammerheftung realisiert.

Es besteht die Möglichkeit ein Standardlayout oder eine eigene Gestaltung zu wählen. Darüber hinaus unterstützt Sie unsere Grafikabteilung auch gern bei der Gestaltung eines mehrfarbigen Umschlags mit individuellem Design für ein Buch mit flexiblem oder festem Einband.

Hardcover


gerader Rücken

mit Schutzumschlag


runder Rücken

mit Schutzumschlag

Eine genaue Kostenkalkulation für Ihre Veröffentlichung können Sie hier anfordern.

Papiersorten

Für den Buchblock stehen vier qualitativ hochwertige Papiersorten in verschiedenen Grammaturen zur Verfügung.

Gelblichweißes Werkdruckpapier
(80, 90 und 100 g/m²) empfiehlt sich besonders für Bücher, die überwiegend Text enthalten, v.a. Belletristik und Sachbücher. Es zeichnet sich durch ein höheres Volumen und eine hohe Opazität (Undurchsichtigkeit) aus.

Weißes Qualitätspapier
(70, 80 und 90 g/m²) eignet sich speziell für Sachbücher mit vielen Abbildungen sowie für Fach- und Lehrbücher.

Glänzendgestrichenes Bilderdruckpapier
(90 und 120 g/m²) ist beschichtet und ermöglicht so die brillante Wiedergabe von Fotos und Bildern.

Mattgestrichenes Bilderdruckpapier
(90 und 115 g/m²) ist ebenfalls beschichtet und bietet eine reflektionsfreie Wiedergabe von Fotos und Bildern.

Formate

  • 11.5 x 18.5 cm
  • 12.5 x 20.5 cm
  • 14.8 x 21.0 cm (DIN A5)
  • 16.0 x 23.0 cm
  • 17.0 x 24.0 cm (B5)
  • 17.6 x 25.0 cm (DIN B5)
  • 20.5 x 20.5 cm
  • 21.0 x 29.7 cm (DIN A4)

Layoutgestaltung

1. Bilder/Fotos

Achten Sie beim Einscannen von Bildern darauf, daß Graustufen Bilder mit einer Auflösung von mind. 300 dpi (Graustufen-Modus) und farbige Bilder mit einer Auflösung von mind. 600 dpi (CMYK-Modus) eingescannt werden sollten.
Anschließend im vorhandenen Programm als Tiff oder eventuell als EPS abspeichern.
Text bitte separat als .rtf, .txt oder in einem Word-Dokument (.doc) abspeichern (Rückentexte, etc.)

2. Strichgrafiken/Logos

Logos als EPS- oder Tiff-Format abspeichern.
Farbige Logos im CMYK-Modus abspeichern oder die gewünschte Sonderfarbe verwenden (z. B. Pantone oder HKS Paletten)
Logos und Text ebenfalls separat abspeichern.
Logos oder Bilder die schwarz-weiß (100% schwarz) sind, sollten mit 800-1000 dpi eingescannt werden.

Es erweist sich als hilfreich, wenn Sie einen Ausdruck des von Ihnen erstellten Layouts zur Kontrolle mitschicken. Diese Vorlage wird dann von unseren Grafikern entsprechend umgesetzt. Sie können vorab Schriftart, Größe etc. festlegen und falls nötig die verwendete Schriftart mitschicken. (Außer gängige Schriften)
Bitte achten Sie darauf, daß die Dateien unter Windows lesbar sind, falls Sie die Dateien mit einem Macintosh erstellt haben.
Diese Punkte sollten beachtet werden um Verzögerungen und Probleme zu vermeiden.

Coverdesign

Standardlayouts

Folgende Layouts und Farbvarianten stehen zur Auswahl:

Layout I

Im Account können Sie Ihr Cover individuell generieren.

Layout II

Im Account können Sie Ihr Cover individuell generieren.



Diese Umschläge sind in verschiedenen Farben erhältlich. Klicken Sie auf einen Radiobutton, um eine andere Farbe zu wählen.


Die Standardausstattung der bei uns erscheinenden Fachpublikationen umfasst:

Format:14,8 x 21 cm (DIN A5)
Papier:80g/m² holzfrei weiß
Bindung:Hochwertige Klebebindung
Einband:Paperback, 280g/m² Karton, wahlweise glänzend oder matt veredelt


Eine genaue Kostenkalkulation für Ihre Veröffentlichung können Sie hier anfordern.

Individuelle Covergestaltung

Sie können einen eigenen Umschlagentwurf einreichen, den unsere Grafikabteilung dann für den Druck vorbereitet oder Sie beauftragen uns mit der Gestaltung des Einbands.
Informationen zur Layoutgestaltung von Buchumschlägen finden Sie in unserem
Merkblatt zur Layoutgestaltung von Buchumschlägen (PDF-Version).




Layoutgestaltung

1. Bilder/Fotos

Achten Sie beim Einscannen von Bildern darauf, daß Graustufen Bilder mit einer Auflösung von mind. 300 dpi (Graustufen-Modus) und farbige Bilder mit einer Auflösung von mind. 600 dpi (CMYK-Modus) eingescannt werden sollten.
Anschließend im vorhandenen Programm als Tiff oder eventuell als EPS abspeichern.
Text bitte separat als .rtf, .txt oder in einem Word-Dokument (.doc) abspeichern (Rückentexte, etc.)

2. Strichgrafiken/Logos

Logos als EPS- oder Tiff-Format abspeichern.
Farbige Logos im CMYK-Modus abspeichern oder die gewünschte Sonderfarbe verwenden (z. B. Pantone oder HKS Paletten)
Logos und Text ebenfalls separat abspeichern.
Logos oder Bilder die schwarz-weiß (100% schwarz) sind, sollten mit 800-1000 dpi eingescannt werden.

Es erweist sich als hilfreich, wenn Sie einen Ausdruck des von Ihnen erstellten Layouts zur Kontrolle mitschicken. Diese Vorlage wird dann von unseren Grafikern entsprechend umgesetzt. Sie können vorab Schriftart, Größe etc. festlegen und falls nötig die verwendete Schriftart mitschicken. (Außer gängige Schriften)
Bitte achten Sie darauf, daß die Dateien unter Windows lesbar sind, falls Sie die Dateien mit einem Macintosh erstellt haben.
Diese Punkte sollten beachtet werden um Verzögerungen und Probleme zu vermeiden.

Sie können Ihre Veröffentlichung jetzt direkt in Ihrem Account anmelden »

oder uns zunächst eine Publikationsanfrage zusenden. »

Publishing a dissertation
We have been providing authors of dissertations and habilitations professional support for years. Our programme now covers around 20,000 titles from a variety of academic fields.

We would like to present the various options that are open to you in connection with the publication of your work.

1) Book publication with ISBN

If your dissertation is published as a book your work will be listed in the "Verzeichnis Lieferbarer Bücher" (German Books in Print) and can be supplied through both national and international book stores. The most important aspect of our offer is that we do not ask for any advances for printing costs, i.e. the publication itself does not cost anything for authors or editors if it is accepted into our publishing programme. We guarantee our authors fast decisions on the acceptance of the title, short production times and a long-term availability of the publications. Authors and editors can purchase author's copies and offprints on special terms. All titles can be published as not only printed editions but also online documents and authors will receive a royalty on the basis of the sales revenue starting with the very first copy sold. A remuneration through VG-Wort is also possible.


Sales

Registering your publication in the "Verzeichnis Lieferbarer Bücher" (German Books in Print) guarantees sales of the book through all sales channels.

We also advertise the titles by sending specially produced brochures directly to teaching and research institutions.

In the case of English-language publications we also concentrate on international sales in the USA and Great Britain in addition to national sales in Germany. Our English titles can be ordered internationally through book stores as well as www.amazon.com or www.amazon.co.uk, for example.


Book stores

Your title can be purchased in any retail book store, specialist book store and other book outlet. It can also be sold through wholesale booksellers.


Internet bookshops

Your publication can also be ordered at any time via the book catalogue on our web site, through amazon and numerous other Internet bookshops.


Direct sales

We send the title to anywhere within Germany as well as international customers.

2) Printing the deposit copies

We can also offer to print the desired deposit copies for the university in our own, in-house print center. As an innovative media company, we can guarantee the efficient production of your deposit copies in a high-quality printed book quality. We also take care of shipping the copies to the university library. We can offer an additional publication of the title in an electronic form with this option too.

3) Electronic publication through the university library

A further publication option lets you provide your dissertation to the university library in an electronic form and to have the required number of deposit copies printed. All of the necessary information and links for an electronic publication can be found in your author account. In order to achieve a wider distribution of your title, the dissertation can also be offered as an online document in our bookshop. The work will be advertised in our new publications service and you will receive a royalty for all copies sold. We also take care of the printing and shipping the copies to the university library.

4) Proofreading and typesetting

If our authors require help with the layout design of their manuscript, we can provide assistance with the typesetting as well as academic/scientific proofreading on request. Our proofreaders will be happy to help get the manuscript of your doctorate or thesis "into shape" in line with the rules of academic/scientific writing.

Our graphic designers are specialists in the typesetting and layout of academic/scientific manuscripts and can offer to produce a professionally designed book. We will be happy to provide any further information you may need.

5) Translation into English

A number of authors decide to have their academic/scientific work translated into English with the aim of achieving a wider international distribution and reputation. We will be happy to put you into contact with technical translators who are professionals in their field and specialise in English-language translations. With the help of these experts, you can be sure that your work will be translated accurately and in the appropriate style.

International sales in the USA and Great Britain is guaranteed by our sales and distribution system. We deliver our English titles worldwide and they can also be ordered through www.amazon.com or www.amazon.co.uk, for example.

6) Individual application coaching

If you are about to set out on a professional career and are preparing an application parallel to the publication of your academic/scientific work, you may also be interested in our application service.

We offer our authors free application coaching that takes the form of a check of your complete application.

This service includes a professional check, corrections and the optimisation of your existing application according to the criteria content, wording and layout.

If you would like to avail yourself of this free service we will be happy to provide more detailed information.


Authors account

With the help of your personal author account you can publish easily and efficiently. Log on and get the various information and functions of our publishing platform.

After registration a price calculation is available in the authors account.

Publishing concept
Our publication concept is based on the latest technology and allows us to produce books at low cost and guarantee long-term availability. The progressive specialisation in all fields of science necessitates publishing for even small groups of readers (special interest) and an update of content at increasingly shorter intervals. Our publication concept is based upon and has been optimised for just this scenario. We hereby offer and allow our authors and editors:

  • • fast decisions on the acceptance of a title
  • • very short production times and fast publication
  • • long-term availability of the books
  • • international advertising and marketing
  • • electronic publication of content
  • • low-cost copies for authors
  • • various sizes and covers
  • • VG-Wort remuneration (approx. EUR 800) possible
  • • royalty for book sales

Author-publisher contract
In connection with the acceptance of the publication into our publishing program, we also conclude an author-publisher contract with the author (standard contract dissertation).

The main features of the author-publisher contract are:

  • • The author affirms that he holds all rights to the work and transfers the right of use and utilisation to the publisher.
  • • The publisher waives the exclusive right of use and utilisation, the author and institute may publish parts without the publisher's approval in magazines, conference proceedings, etc. and provide an electronic version via the university.
  • • The author agrees to submit a complete manuscript that is suitable for publication.
  • • The publisher agrees to distribute and market the work.
  • • The author receives a fee for every copy sold and for the exploitation of subsidiary rights (downloads, etc.).

Following conclusion of the author-publisher contract the ISBN will be issued, the publication registered with the Deutsche Bibliothek and the title added to the Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) (list of books available). Its distribution will then begin in the retail and Internet book trade, libraries, research, business and industry.

The advantages
of publishing a dissertation professionally can be summarised as follows:

  • • The number of deposit copies that have to be submitted is greatly reduced, leading to much lower printing costs.
  • • Our authors are granted a preferential price since author's copies are sold at cost price.
  • • An additional electronic publication through the university library is allowed.
  • • Authors can receive a one-off remuneration from the Verwertungsgesellschaft Wort, a syndicate of authors and publishers in Germany. The average sum last year was around 500 euros.
  • • You partake of the proceeds from copies sent to book shops, libraries and companies with 10% of the net publisher's sales price and 50% of the revenues from online publications.
  • • The dissertation / habilitation is published within the scope of our academic series and enjoys a more widespread national and international distribution.
  • • We can offer a number of alternatives when it comes to printing technology. Options such as digital printing copies, colour printing, cover finishing, etc. are a matter of course for us thanks to our top quality standard equipment.

Publication inquiry
You can use your personal account to submit your publication and to communicate quickly and easily with the pertinent editorial staff. Please use the following input fields if you want to make a non-committal inquiry about a publication beforehand.

We will make an individual offer for author's copies based on our most favourable terms at the time. The costs are normally based on the total number of pages, the configuration (format, paperback/hardcover, multicolour cover) and the quantity ordered.

Tell us the most important facts about your publication. Complete this form so that we can then send you more detailed information.

General details of the book





Formatting
In order to produce your book we require a passed for press, typeset copy as a file in either PostScript or PDF format. A passed for press paper manuscript may also be accepted in exceptional cases.
If the author requires help preparing the manuscript we can also be of assistance in the field of typesetting and layout. We can also organise freelance proofreaders, lectors or graphic designers if necessary.

Authors of dissertations and habilitations have some important advantages through a professional publication.
You can choose any size for your book; DIN A5, DIN A4, B5 (17 x 24 cm) or a different size. Adapt the format instructions in the notes on creating file copies accordingly.

Page 1 on the author's title page contains the references to the dissertation or habilitation. Page 2 contains the date of the examination or remains empty.

General guidelines

Margins

When creating your files the margins for DIN A4 should be at least 2.0 cm and for DIN A5 at least 1.4 cm. These figures relate to a total volume of around 200 pages. Take into account a larger margin for a larger number of pages. You do not have to activate the “Inside margin” option. We recommend a 1.5 cm gap to the margin when configuring headers and footers.

Character size and line spacing

We recommend a 13pt font with 1.3-fold line spacing for the text and a 12 pt font for comments, quotations, footnotes, etc. These figures apply when creating a DIN A4=100% text. You should however use at least a 12pt font with 1.5-fold line spacing and a 10pt font for footnotes. The character height in tables and images should not be less than 6 point (approx. 2 mm).

Font

The author is in principle free to choose his or her own font. Serif fonts such as Times or Palatino are best for longer texts. Sans-serif fonts such as Arial and Verdana can also be used for texts with illustrations or formulae.

Page sequence

New parts of the work (preface, acknowledgement, table of contents, introduction, appendix, register, etc.) must start on a right-hand (odd numbered) page. Please note that according to most university guidelines for dissertations and habilitations, the first page of the book or first page with rear page must contain the required information (date of examination, reporter, etc.). This is followed by the inside page produced by the publishers and the printer's imprint. The deposit copies should normally contain a curriculum vitae at the end.

Positioning the page number

We recommend that page numbers be positioned on the outside. This means that the even numbers have to be set up on the left and odd numbers on the right (can be found in Word under: File/Insert/Page numbers (option “outside”)). Another option is to place there page numbers at the bottom of the page in the middle. The page numbers are generally integrated in the header or footer.

Page numbering

We recommend that you do not number the preliminary matter and header and that the table of contents and any list of illustrations be numbered with Roman numerals up to the start of the book. Arabic numerals then begin on the first page of the main text.

Illustrations

When scanning colour or grey sale illustrations select a resolution of at least 300 dpi (optimum 600 dpi). Purely b/w illustrations, in other words lineart, should be scanned at 1,200 dpi. All image files that are used may not be provided in a size smaller than that planned for printing since their quality will suffer from later enlargement.

Line weight

Avoid fine lines below 0.3 mm (0.9pt) since these can break off if the text is scaled down for printing.

Allgemeiner Ablauf

  1. Anfrage durch Autoren/Herausgeber und Vorstellung des Publikationsvorhabens
  2. Prüfung durch unsere Fachgruppenbetreuer und Versand eines Publikationsangebotes
  3. Eingang der druckreifen Papiervorlage oder der PDF-/PostScript-Dateien und des Formulars "Auftrag Autorenexemplare" im Shaker Verlag. Angabe über die Abnahme von Autorenexemplaren (in Zehnerschritten)
  4. Übernahme der Daten, Anmeldung des Titels im VLB (Verzeichnis Lieferbarer Bücher), Vergabe der ISBN
  5. Entwurf von Umschlag, Innenseite, CIP-Seite, Verlagsvertrag in doppelter Ausführung
  6. Druckfreigabe der Verlagsseiten bzw. Korrektur durch den Autor, Zurücksendung der unterschriebenen Verträge
  7. Bei PostScript-/PDF-Dateien als Druckvorlage Zusendung des Probedrucks und Druckfreigabe durch den Autor
  8. Übernahme der Angaben zur Druckfreigabe
  9. Druck und Fertigstellung des Buches
  10. Auslieferung der Autorenexemplare mit einem gegengezeichneten Verlagsvertrag (bei Bedarf auch Zusendung direkt nach der Auftragserteilung) und einem Anmeldeformular für die VG Wort

Downloads

Standard contracts

We have provided some standard contracts as PDF files here for your information:

Preparing a manuscript

Notes on preparing a manuscript: Download

Leaflet

Leaflet on designing the layout of book covers as PDF version: Download

Interested audience

Form for your interested audience to market and distribute your book: Download

eBooks in an epub format

Instructions for craeting eBooks in an epub format: Download

Ghost View

The freeware program Ghost View, for example, can be used to check PostScript files on screen. Please pay attention to the installation instructions as these can be a little tricky.
Download

PostScript printer driver for Mac

The following PPD file can be used to configure the driver: xrxdtnsp.ppd (39 KB).

Adobe PostScript driver:
- Download
- Notes: Installation instructions from Adobe

Adobe PostScript driver

The PostScript driver can be downloaded directly from Adobe:

DownloadPrinter driver download main page
DownloadPPD data for your PostScript printer
DownloadEnglish homepage for printer drivers
(includes detailed information about the available PPD files)

You should use the following PPD file to configure the driver: xrxdtnsp.ppd (39 KB). ). This file contains all important settings for configuring your PostScript file.
Notes: Installation instructions from Adobe (English)

LaTeX: DVIPS

DVIPS can be found at ftp.dante.de. Information and FAQ's on LaTeX and DVIPS can be found at www.dante.de.

Adobe Acrobat Reader

Adobe Acrobat Reader for a variety of languages and operating systems can be found at Adobe.

Creating file copies

Introduction

Modern printing methods allow us to accept manuscripts on data carriers as printing copies. Digital manuscripts have some decisive advantages over paper copies with respect to the quality of the finished book. Images and graphics in particular can be reproduced almost perfectly if using digital copies.

The PostScript format has established itself as a standard in the printing industry. We have also decided to adopt this format since it is supported by the majority of word processing, graphic and page typesetting programs. The widespread use of Windows with its application-independent driver technology ensures an uncomplicated handling of the PostScript format. Nor do UNIX users have any problems with PostScript thanks to various add-on programs.

Since we have certain requirements as regards the PostScript format we would like to give you some tips on how to set up and use the PostScript driver in the following.

Creating a PostScript file

Configuring the printer driver

Before you can create a PostScript file you first have to install the corresponding printer driver. Select the “Printer” option from the general settings. Then select either “Add printer” or “New printer” depending on the program and follow the instructions of the installation assistant. Click “Local printer” (not the Plug & Play option). Now select the printer connection (FILE: output to file). You should now select the HP LaserJet 8150 Series PS or alternatively the HP Color LaserJet 8500 PS from the printer list that is shown. Then follow the assistant's instructions up to the “Finish” options and leave all the default settings as they are.

To avoid any subsequent shift of the text you should select the corresponding PostScript printer driver before starting any final formatting work.

Creating a PostScript file in Word

To create a PostScript file select the previously installed printer from the printer menu and click the “Print to file” field. Click the “Properties” option to open the next menu field. Set the paper size to DIN A4 irrespective of the final format and select 600 dpi from the “Print quality” option. The scale should be changed according to the final format:

Format DIN A4 = 100%
Format B5 (17 x 24 cm) = 80%
Format DIN A5 = 70%

Finally select “Load to printer as soft font” in the TrueType font option. You can leave the remaining settings as they are. Then confirm your settings with OK and specify the storage location and file name.

Creating a PostScript file for LATEX users

LATEX creates a special, device-independent format. This can be converted to the PostScript format using the program DVIPS or DVIPSK.

Please check the program's help file. Set the resolution to 600 dpi with the parameter -D600. You should use the -mode docutech and -Ppdf parameters if possible and pay attention to the corresponding parameters for scaling.

Possible parameters for the scale are:

Format B5 (17 x 24 cm)   -x800
Format DIN A5   -x700

This is the advantage of PostScript:

You can send the same PostScript file to several printers and you will always get the best quality without anything changing on the printed page.

Depending on the program you are using the file will end with either .prn or .ps. Please note that we cannot make any amendments or corrections to the PostScript file. We therefore recommend that you check the format (page breaks, etc.) after you have created the PostScript file(s) using the GhostView program. You will find a link to download this program at the downloadcentre.

Creating a PDF file

If you want to create a PDF file you will need the Acrobat Professional program or a comparable freeware program such as FreePDF or PDFCreator.

Creating a PDF file

If you are using Acrobat Professional, select the Adobe PDF printer from the printer menu of your word processing program to create a PDF file. Click the “Properties” option to open the next menu field. Select the standard setting “Press Quality” or “High quality print”. Select “None” as an option under Adobe PDF safety. Set the paper size to DIN A4 irrespective of the final format and select 600 dpi in the “Print quality” option. The scale should be changed according to the final format:

Format DIN A4 = 100%
Format B5 (17 x 24 cm) = 80%
Format DIN A5 = 70%

Finally select “Load to printer as soft font” in the TrueType font option. You can leave the remaining settings as they are. Then confirm your settings with OK and specify the storage location and file name. A PDF file will then be created.

If using a different PDF program, make sure that you embed all fonts and set a high print quality.

Please note that we cannot make any amendments or corrections to the PDF file. You should thus check the format again after the PDF file has been created.

Sizes and scales

The most popular size for our reference books is DIN A5. This means that the pages have to be scaled down since the majority of manuscripts are created in a DIN A4 size in word processing programs.

This is not a problem if the manuscript is submitted as a paper copy. But subsequent scaling of a PostScript file using a post-processing program is always very susceptible to faults. The ideal solution is thus to scale the PostScript data directly during printing.

Scaling options are provided by the majority of PostScript printer drivers. (e.g: Windows driver: Scale 70% and under UNIX with DVIPS: -x700).

The scaling value of 70% is the result of a reduction from DIN A4 (297mm x 210mm) to DIN A5 (210mm x 148.5mm).

The page should still have the paper size DIN A4 (this does not have to be changed to DIN A5!). The scaled page can also be positioned anywhere on the (printed) page so that you do not have to worry about bothersome shift settings.

Sending us the files

You can send us files of up to 10 MB per e-mail. If you wish to send larger amounts of data we recommend saving the file on your own homepage with download link or sending us the file on a CD/DVD.

Resources

This page contains the Ghost View program that lets you view PostScript files. You first have to install a version of Ghostscript and then a version of Ghostview.

Further information

Should you have any further questions please feel free to contact our Technical Support.

VG Wort remuneration

What is the VG WORT?

The Verwertungsgesellschaft Wort (VG WORT) was founded in 1958 as an association vested with legal capacity and holds the copyrights of authors and publishers in trust as a nonprofit organisation. The Verwertungsgesellschaft Wissenschaft has been organised as a separate department within the VG Wort since 1978.

What is the job of VG WORT?

Due to the increasing mechanisation of our society, duplications and other secondary uses of works are becoming easier and more frequent. They have now become unmanageable for authors and publishers. VG WORT collects charges for many of these uses which it then distributes as a dividend once a year according to a special allocation formula. The scope and modalities of this work is being constantly revised and adapted to the changing circumstances.

Where does the VG WORT revenue come from?

The revenues of VG WORT from exercising copyrights amounted to € 117.89 million in 2008.
The most important sources of income are:
- library royalties and income from magazine subscription services for lending out works
- device and tape fees for the public broadcasting of radio and TV programs and the possibility of private recordings
- copier fees and copier operator fees for the manufacture, import and operation of copiers
- press review remuneration for reprinting articles, etc. in press reviews

Who receives the dividend payouts by VG WORT?

The number of recipients is growing steadily and in 2009 totalled 148.775, 143.132 of which were authors and 5.643 publishers.
Holders of copyrights and rights of use and utilisation to literary works or presentations of an academic or technical nature can transfer the exercise of their rights to VG WORT and will then participate in the dividend payout. This is carried out through the conclusion of a rights administration agreement.

The rights owners are classified in the following groups:
- authors and translators of fiction and dramatic literature
- journalists, authors and translators of non-fiction
- authors and translators of academic and technical literature
- publishers of works of fiction and non-fiction
- stage publishers
- publishers of academic works and technical literature

In the academic department department dividend payouts can be made without concluding a rights administration agreement solely on the basis of the registration of titles titles of academic technical literature and non-fiction in books and trade magazines by the rights owners.

Just how much does the VG WORT distribute?

The main dividend payout in 2009 for 2008 was carried out in June 2009.
The average dividend per author in 2008 was around 400 euros.
A total of 54.5 million euros were paid out.

Why are you telling us about the work of the VG WORT?

As an author you should use the opportunities that exist to exercise your copyrights and to profit financially from the various uses of your work. For many authors the remuneration from VG WORT has now become a firm part of their income. When deciding to cooperate with a publisher you should therefore take the following advantages of a publishing house publication into account:
- cooperation and mutual endorsement of the work of the author and publisher
- the possibility of benefiting from the work of VG WORT as a copyright holder and therefore of making the most financially of your work

How can I find out more about VG WORT?

The VG Wort website at www.vgwort.de has more than 100 pages of information about itself and its work.

Application form for the VG Wort

As a Shaker Verlag author you will receive an application form for the VG WORT along with your author's copies.
Authors in the academic field have also been able to register online since 1 November 2003.

Dates

Dividend payout

The main annual dividend payout is held at the end of June each year.

Deadlines

Books must be registered with the VG WORT at the latest by 31st January of the year following the year of publication.
Please register your works in due time! At best, directly after their publication.

Information about Google

The Verwertungsgesellschaft Wort (VG WORT) is an association vested with legal capacity and holds the copyrights of authors and publishers in trust as a nonprofit organisation.

Google has illicitly digitised protected works in the USA and placed these at the disposal of the public on the Google homepage. This also relates to German and English publications by German publishers that are available in libraries in the USA, for example. But Google did not obtain any rights from the rights owners, in other word the publishers and authors. In this connection the VG Wort has written to all authors who have registered their titles with them and has offered to represent their interests against Google.

If the authors agree to this they have to complete the form authorising VG Wort to defend their rights against Google. A settlement is currently being worked out in the USA and those authors whose works have been digitised by Google should then receive a compensatory payment of around $ 60.

We recommend our authors to authorise VG Wort to represent their interests. No costs whatsoever will be entailed by the authors. The rights can also be transferred online on the homepage of the VG Wort (https://tom.vgwort.de/GoogleSettlement/portal).

Book design

A high quality book design assumes the use of first-class materials. We can offer a variety of paper grades, bindings and formats for your individual publication.

A basic differentiation is made in book publishing between paperbacks with a flexible cover and books with a hard back (hardcovers). Both types of book can be realised in several versions and with different types of binding.

Paperback edition

Our 250g offset board is colour printed with your layout and finished on one side with top-quality film. You can choose between a matt and glossy surface. Apart from the standard soft cover you can also opt for the so-called English brochure with book covers that can be folded in at the sides.
The cover board and book block are normally glued together with a hotmelt adhesive. Alternatively we can also offer a cold glue compound and thread-stitching. Books with only a few pages are made by stapling the pages together.

You can choose a standard layout or a simple design with a specific graphic on a monochrome background. Our graphic department will also be pleased to help you design a multi-colour wrapper with an individual design for a book with either a flexible or fixed cover.

Hardcover

The colour printed cover paper is finished on one side with top quality film and drawn directly over the book cover. You can once again choose between a matt, glossy and textured surface. The book cover can optionally be lined with printed hand-made paper. The book is then wrapped in a colour printed dust jacket. Cloth or glossy cloth can also be used as a cover material on which the author's name and the title are embossed for very high quality special prints. Hardcovers with a clothback also receive a printed and finished dust jacket.
Most hardcovers are also made with an adhesive binding. We can also offer a classic stitched book block as an alternative to honour the classic art of bookbinding.


flat spine

with dust jacket


flat spine

with dust jacket

A more detailed calculation of the costs of your publication can be requested here.

Paper grades

Four high-quality paper grades are available for the book block in various grammages.

Yellowish-white book paper
(80, 90 and 100 g/m²) is ideal for books that primarily contain text, especially fiction and specialist books. It has a higher volume and a high opacity.

White top-grade paper
(70, 80 and 90 g/m²) ideal for specialist books with several illustrations as well as reference books and textbooks.

Glossy coated art paper
(90 and 120 g/m²) is coated to allow the brilliant reproduction of photos and pictures.

Matt coated art paper
(90 and 115 g/m²) is also coated and offers a non-reflecting reproduction of photos and pictures.

Sizes

  • 11.5 x 18.5 cm
  • 12.5 x 20.5 cm
  • 14.8 x 21.0 cm (DIN A5)
  • 16.0 x 23.0 cm
  • 17.0 x 24.0 cm (B5)
  • 17.6 x 25.0 cm (DIN B5)
  • 20.5 x 20.5 cm
  • 21.0 x 29.7 cm (DIN A4)

Layout design

1. Images/photos

When scanning images make sure that grey scale images are scanned with a resolution of at least 300 dpi (grey scale mode) and coloured images with a resolution of at least 600 dpi (CMYK mode).
Then save as Tiff or possibly EPS in the program you are using.
Texts should be saved separately as .rtf, .txt or in a Word document (.doc) (spine texts, etc.)

2. Lineart/logos

Save logos as EPS- or Tiff-Size.
Save coloured logos in the CMYK mode or use the desired special colours (e.g. Pantone or HKS palettes)
Logos and text should also be saved separately.
Logos or images in b/w (100% black) should be scanned with 800-1000 dpi.

It is helpful if you can send us a printout of your layout for checking purposes. This copy will then be realised accordingly by our graphic designers. You can also specify the font, size, etc. in advance and send us the font used if necessary. (apart from common typeface)
Please make sure that the files can be read in Windows if they have been written on a Macintosh.
Pay attention to these points if you wish to avoid delays and problems.

Cover design

Basic design

You can choose between the following layouts and colour variants:

Layout I

In your account, you can individually generate your cover.

Layout II

In your account, you can individually generate your cover.



These jackets are available in various colours. Click the jacket to select a different colour.


The basic design of our specialist publications includes:

Format:14,8 x 21 cm (DIN A5)
Paper:80g/m² wood-free white
Binding:high-quality adhesive binding
Cover:Paperback, 280g/m² board, optionally glossy, textured or matt finish

A more detailed calculation of the costs of your publication can be requested here.

Multicolour jackets

Jackets in multi-colour or four-colour printing are common.
You can send us you own jacket design which will then be edited for printing by our graphic department.
Information on the layout design of book jackets can be found in our
Leaflet on designing the layout of book covers (PDF version).




Layout design

1. Images/photos

When scanning images make sure that grey scale images are scanned with a resolution of at least 300 dpi (grey scale mode) and coloured images with a resolution of at least 600 dpi (CMYK mode).
Then save as Tiff or possibly EPS in the program you are using.
Texts should be saved separately as .rtf, .txt or in a Word document (.doc) (spine texts, etc.)

2. Lineart/logos

Save logos as EPS- or Tiff-Size.
Save coloured logos in the CMYK mode or use the desired special colours (e.g. Pantone or HKS palettes)
Logos and text should also be saved separately.
Logos or images in b/w (100% black) should be scanned with 800-1000 dpi.

It is helpful if you can send us a printout of your layout for checking purposes. This copy will then be realised accordingly by our graphic designers. You can also specify the font, size, etc. in advance and send us the font used if necessary. (apart from common typeface)
Please make sure that the files can be read in Windows if they have been written on a Macintosh.
Pay attention to these points if you wish to avoid delays and problems.

Please log in with your e-mail address and password:


Create a dissertation / habilitation in your account »

Publication inquiry »

One thought on “Vg Wort Dissertation Help

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *